Hallenübernachtung 21./22. Oktober 2017 – Bericht

Uns Judoka verbindet noch viel mehr als der gemeinsame Wettstreit um die Gold-Medaille. Um auch Freundschaften knüpfen und vertiefen zu können, ging es für über 20 Judoka, wie nach untenstehendem Zitat von unserem Judo-Gründer Jigoro Kano, nach der Vereinsmeisterschaft direkt weiter mit der anschließenden Hallenübernachtung. Es wurde jeglichen sportlichen Betätigungen und Spielen nachgegangen, wie zum Beispiel dem gemeinsamen Völkerballspiel oder dem beliebten Herumrollen in der Halle auf Rollbrettern. Auch an Verpflegung mangelte es nicht; Getränke und Kuchen waren reichlich gestellt und zum Abendessen gab es Party-Pizzen. Bevor wir uns auf mitgebrachten Isomatten oder Weichbodenmatten schlafen legten, rundeten wir den Abend mit einer Runde des Gruppenspiels Werwolf ab.

“Die Menschen sind Rivalen im Wettkampf,
aber geeint und Freunde durch ihr Ideal,
in der Ausübung ihres Sportes
und noch mehr im täglichen Leben.”
(Jigoro Kano)